Montag, 15. August 2011

13.08.2011 - Sori is wildurbing

Vor wenigen Monaten bin ich auf dieses Buch "Wien geht" gestoßen:
Quelle: wildurb.at

Letzten Samstag, an einem frühen lauwarmen Sommerabend fand ich Zeit und Nerv, wieder mit einem "Wanderführer" ein Teil von Wien zu erkunden. (Bisher und nach wie vor und immer noch brauchbare Führer für Wien und Umgebung sind das rote Taschenbuch vom Bergverlag Rother und die im Internet auf http://www.wien.gv.at/umwelt/wald/freizeit/wandern/wege/index.html veröffentlichten Stadtwanderwege.)

Als ersten "Track" probierte ich die Route in - no na! - meinem Heimatbezirk, Rudolfsheim-Fünfhaus aus.
Nur so viel: Die Überschrift gefällt mir nicht wirklich, aber wenn auf der Seite  wildurb.at bzw. im Buch "Wien geht" Wörter wie "urbig", "Track" oder "Point" verwendet werden, erlaube ich mir, bei der Überschrift zu bleiben.

Fazit: Auch wenn ich die meisten in der Route erwähnten Wege und Gassen kenne, hat mir dieser "Track" sehr viele Überraschungen (vor allem der öffentliche Durchgang!) und neue Perspektiven geliefert.

Hier einige bildhafte Eindrücke:
Europaplatz

Felberstraße

Schmelzbrücke


Von der Schmelzbrücke die Stiege hinunter zur Rosinagasse.

Ecke Viktoriagasse/Würffelgasse

Ecke Reindorfgasse/Schwendergasse

Schwendermarkt

Ein Hauch Kommunismus in der Schwendergasse.

Betriebsbahnhof Rudolfsheim

Auer Welsbach-Park


Sechshauser Straße

Ecke Sechshauser Str./Hollergasse

Rauchfangkehrergasse

Ullmannstr./Sparkassaplatz/Rauchfangkehrergasse

Storchengasse

Kauerhof/Diefenbachgasse

Kauerhof


Das "Hawidere" (links) im Kauerhof.

Die stillgelegte Fabrik in der Ullmannstraße.

Der öffentliche Durchgang.

Sechshauser Straße

Fünfhausgasse



Turnergasse - und hinter der Baustelle klein und unscheinbar die Infotafel, dass dort damals der Turnertempel gestanden ist.

Maria vom Siege

Ecke Hanglüßgasse/Robert Hamerling-Gasse

Ecke Robert Hamerling-Gasse/Haidmannsgasse

Äußere Mariahilfer Str.

Gerstnerstraße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen