Sonntag, 16. Januar 2011

Rückblick: Konzerte 4. Quartal 2010

Am liebsten täte ich über das geniale Konzert von DENK gestern in der Wiener Neustädter backstage-bar schreiben, aber ich habe Euch noch im alten Jahr die letzten Fotos meiner Konzerte versprochen. Vielleicht kommt dann ein Eintrag über das Doppelpack von DENK gestern und morgen (wieder im Palazzo).

23.10.2010 - Walther Soyka & Karl Stirner im Café Schmid Hansl, 1180 Wien
In der Nähe von meinem ehemaligen Arbeitsplatz und meiner liebsten Einkaufsquelle von Obst und Gemüse (Kutschkermarkt) findet alljährlich das sogenannte "Wien im Rosenstolz" im Café Schmid Hansl statt. Dieses Festival dauert ungefähr den ganzen Oktober und beginnt immer dann, wenn die Saison im Theater am Spittelberg endet.
Soyka & Stirner überzeugten mich schon am 21. März 2010 im Metropol mit ihrem virtuosen Akkordeon-Zither-Spiel. Soyka ließ sogar an diesem Abend das Konzert von Ernst Molden & Willi Resetarits im Fischamender StandUp-Club aus, um mit Karl Stirner an diesem Abend im gemütlichen Café Schmid Hansl zu musizieren. (Man bedenke, sogar ICH habe Molden & Resetarits ausgelassen...)

02.11.2010 - Boris Bukowski im Local, 1190 Wien
Ein drittes Mal Bukowski in einem Konzertjahr, hoffentlich kommt er 2011 wieder ein paar Mal nach Wien bzw. in unserer Nähe! Ganz tolles Best-of-Programm, die er mit "Euer Fritze mit der Spritze" begonnen hat (Das Lied ist so genial, ich komm dann auch nicht mehr auf den Gedanken, Fotos zu machen.) - und mit dem "Local" eine weitere nette Lokalität kennengelernt!
Bukowski mit Sandra Lawson bei "Sex in der Stadt"

06.11.2010 - The Gaslight Anthem in der Tonhalle, 81671 München
Kurzbericht / Bericht

07.11.2010 - The Gaslight Anthem in der Arena, 1030 Wien


17.11.2010 - Joe Cocker in der Stadthalle, 1150 Wien
Nachdem mir einige Zeit vorgekommen ist, "Stammgast" in der Wiener Stadthalle gewesen zu sein (Die Besuchsabstände waren damals kürzer.) - diesmal nach mehr als zwei Jahren wieder ein Besuch in der "ehrwürdigen" Halle D bei Joe Cocker - die Vorgruppe will ich nicht erwähnen.
Der Meister des weißen Soul spielte ein Repertoire aus Klassikern und Liedern vom neuen Album "Hard Knocks". Ein Konzertbesuch, bei der ich mit null Erwartungen hingegangen bin und nach dem Konzert zufriedenstellend rauskam.

25.11.2010 - DENK im Metropol, 1170 Wien
Habe dazu auch einen Bericht geschrieben.

03.12.2010 - Ernst Molden im Café am Heumarkt, 1030 Wien
Im Rahmen des musikalischen Adventkalenders - wie gut, dass Wien 23 Bezirke hat und nicht 25 (so wie früher, als noch Petersdorf, Kaltenleutgebn und Co. noch zu Wien gehört haben) - traten am 3. Dezember im 3. Bezirk Alex Miksch und Ernst Molden mit Gästen (Ingrid "Immaculata" Lang, Rainer "Wiesenliegn" Krispel) im merkwürdigen Café am Heumarkt auf. Als musikalische Spielstätte sehr unpassend, ich fühlte mich im Rahmen nicht wohl und selbst das wunderschöne "Bundesbad" von Molden hat meine Stimmung nicht heben können.
Ingrid Lang und Ernst Molden

10. und 11. Dezember 2010 - DENK im StandUp-Club, 2401 Fischamend
Die Berichte werden immer mehr ...

22.12.2010 - DENK im Breitenleer Hof, 1220 Wien
Reise bis ans A.... der Welt - also, von meinem Ausgangspunkt Sechshaus bis zur (vorläufigen) Endstation der U2. Wurde dort von einem sehr netten DENK-Fan abgeholt, und wir fuhren gemeinsam in seinem Auto zur Spielstätte.
Auch wenn die Wirte im Breitenleer Hof etwas überfordert waren, es war ein schöneres Konzert im Rahmen des musikalischen Adventkalenders (Ja, am 22ten im 22ten!).
Mein Konzertjahr 2010 hat mit DENK begonnen und hat mit - erraten! - DENK geendet. Schöne, beeindruckende, unvergessliche, aber auch schwache Konzerte habe ich erlebt (aber diese sind zum Glück in der Unterzahl) ... für 2011 freue ich mich auf weitere DENK-Konzerte, auf Herbert Grönemeyer und Bon Jovi im Ernst Happel-Stadion und auf die Abschiedstournee von STS im Herbst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen